Um was geht’s bei der PM Championship?

„PM Championship“ ist ein Wettbewerb, bei dem Student*innen aus ganz Österreich ihre Projektmanagement-Kompetenzen unter Beweis stellen können. Unter den Augen einer Expertenjury aus Wirtschaft und Wissenschaft treten die Teams in einem dreistufigen Wettbewerb gegeneinander an. Die Besten erwarten attraktive Preise.

Stufen des Bewerbes Project Management Championship

 

Wer kann bei der PM Championship mitmachen?

  • reguläre Student*innen (Bachelor, Master), die an einer staatlich anerkannten Hochschule in Österreich (Universität, Fachhochschule) eingeschrieben sind.
    • diese müssen Teams zu je 4 Mitgliedern bilden!
  • Alle Teilnehmer*innen müssen zum Zeitpunkt des Wettbewerbs jünger als 35 Jahre sein.
  • Die Verifikation erfolgt über eine Mailadresse der Hochschule sowie über eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung.
  • Der Studienfortschritt (also das aktuelle Semester) ist für die Teilnahme nicht relevant.
  • Die Teilnahme von gemischten Teams von unterschiedlichen Hochschulen ist möglich, allerdings müssen sich die Mitglieder einigen, welche Hochschule sie repräsentieren möchten.
  • In der Finalrunde müssen mindestens 3 Mitglieder aus dem Team, das an der Qualifikationsrunde teilgenommen hat, teilnehmen. Ein Teilnehmer kann - falls das vierte Teammitglied verhindert ist - ausgetauscht werden. Die Teilnahmevoraussetzungen gelten für diese Person ebenfalls. Die Nominierung muss bis spätestens zwei Wochen (14 Tage) vor dem Finale geschehen. Die Nominierung eines nachträglichen Teammitglieds darf nur einmalig geschehen.

 

Wie funktioniert‘s?

  1. Bildet ein Team aus 4 Student*innen bis 35 Jahren von einer staatlich anerkannten Hochschule in Österreich.
  2. Meldet euch mit euren Hochschul-E-Mail-Adressen bis 01.11.2019 hier an.
  3. Nach der Registrierung erhaltet ihr Zugangsdaten, mit denen ihr am Online-Test teilnehmen könnt.
  4. In der Qualifikationsrunde nehmt ihr an einem Online-Test auf Englisch teil, der eure Kenntnisse im Projektmanagement mit echten Zertifizierungsfragen entsprechend der Level D-Zertifizierung (pma/IPMA® Level D) herausfordert. Der Test besteht aus 100 Fragen, die in 100 Minuten beantwortet werden müssen. Eine Demo Version des Tests findet ihr hier. Insofern sind PM-Kenntnisse von großem Vorteil und helfen bei der Beantwortung der Onlinefragen und schlussendlich auch bei der Bearbeitung der Case Study im nationalen Finale.
  5. Die 3 besten Teams aus der Qualifikationsrunde werden eine Woche nach dem Ende der Qualifikationsrunde bekanntgegeben und treffen im nationalen Finale in Wien aufeinander. Es gilt eine Case Study zu einem Projektmanagement-Thema erfolgreich zu lösen. Anschließend werden die Ergebnisse präsentiert und die Sieger*innen gekürt.
  6. Die Sieger*innen des österreichischen Finales treten Mitte 2020 im Herkunftsland des Gewinnerteams des Internationalen Projektmanagement Championship 2019 gegen die besten Teams anderer Länder im Internationalen Finale (IPMC) an.

 

Was gibt es zu beachten?

Wir bitten alle Teilnehmer*innen sich mit der E-Mail-Adresse der Hochschule zu registrieren um einen Betrug auszuschließen. Ist das nicht der Fall, müssen diese Teams vom Wettbewerb ausgeschlossen werden.

 

Was erhält das Gewinnerteam der PM Championship?

Das beste Team der nationalen PM Championship in Wien qualifiziert sich für die Teilnahme am internationalen PM Championship (IPMC). Zudem erhalten alle Teilnehmer*innen eine Urkunde bzw. eine Teilnahmebestätigung mit der erreichten Platzierung.

Alle Infos auf einen Blick

 

Welche Länder veranstalten bereits die PM Championships?

Deutschland, Italien, Lettland, Russland, Finnland, Niederlande, Spanien, Iran, Serbien, Kroatien, Frankreich, Mexico, Peru (siehe auch Grafik Teilnehmende Länder)

 

Internationale Seite:

https://www.become.pm/projectmanagementchampionships/