Spass, Spannung und ausgezeichnete Projekte

Auch heuer wurden herausragende Projektmanager*innen, Projektteams und Nachwuchsprojekte anlässlich des pma award gala dinner am 21.11.2019 vor den Vorhang geholt und ausgezeichnet. Im feierlichen Ambiente des Studio 44 der Österreichischen Lotterien eröffnete pma Präsidentin Brigitte Schaden die Gala, die heuer bereits zum 14. Mal stattgefunden hat. Übergeben wurden folgende Preise:

project manager of the year

Als project manager of the year 2019 wurde Heide Schicht zSPM,  – value one development ausgezeichnet. Sie überzeugte die Jury mit ihren hervorragenden Projektmanagement-Leistungen für das Projekt "V2G4 Bürogebäude". Bei diesem Projekt wurde ein einzigartiges historisches Gebäude nicht nur saniert, sondern auch einer anderen Nutzung als Raum für eine neue Arbeitswelt zugeführt. Ziel war es, so Heide Schicht, ein zeitloses und modernes Nutzungskonzept zu schaffen und gleichzeitig eine behutsame Sanierung und Revitalisierung der denkmalgeschützten Gebäude zu ermöglichen. Unterschiedlichste Stakeholder wurden in diesem Przess abgeholt, deren Interessen berücksichtigt werden mussten. 

Nominiert für diese Kategorie waren außerdem die zertifizierten Senior Projektmanager:        

  • Kurt Hirtl, zSPM, Projekt „UK St. Pölten“ ELIN Gmbh
  • Olegas Niaksu, zSPM, Projekt:  „Albania eHealth“ AME International GmbH
  • Wolfgang Robineau, zSPM, Projekt: „Ford Lincoln Navigator“ ZKW Group GmbH

Heuer gab es erstmals auch einen Preis für den Projektauftraggeber. In dieser Kategorie überzeugt hat Michael Sommer,  ELIN Gmbh, der project owner of the year 2019 wurde.

project excellence award 2019: "nachhaltig & sozial"

Den pma project excellence award 2019 gewann das Projektteam von 'Kinderuni Wien 2019', das mit dem Programm "nachhaltig, sozial" angetreten ist. Das Team rund um Projektleiterin Karoline Iber überzeugte unter anderem mit exzellenter Planung. 

Die Qualität der eingereichten Projekte, so Alexander Vollnhofer - Geschäftsstellenleiter Projekt Management Austria – war auch heuer wieder beeindruckend. Vollnhofer betonte, dass auch eine Nominierung bereits als Anerkennung guter Leistung zu werten sei.

Gewinner des pma junior awards: BEZ-Behandlungszentren 

Mit ihren eingereichten Projekten haben auch Österreichs Nachwuchs-Projektmanager*innen ihr Können unter Beweis gestellt. Überaus erfreuliche Bilanz: zwei Finalistenteams, ein Preisträger und ein stolzes Gewinnerinnenteam. Die Studierenden der FH Gesundheitsberufe OÖ gewannen mit ihrem Projekt "BEZ", welches ein Beratungskonzept für Beratungszentren für das Klinikum Linz umfasst. An sie wurde der pma junior award 2019 verliehen.

Preisträger wurde das Projekt "Design/Build/Fly 2019" vom Institut für Luftfahrt/Aviation der FH JOANNEUM Graz . Die Wertung "Finalist" teilten sich zwei Teams: das Team aus dem "Ländle" mit ihrem Projekt "nine months left" (FH Vorarlberg – Wirtschaftsingenieurwesen), sowie das Team rund um das Projekt Caliditas der HTL Rennweg (Wien).

Durch den Abend führten Vertreter*innen des Vorstands von pma und das dynamisch wie agile Moderationsduo Michaela Obersriebnig und Alexander Vollnhofer. Mit dabei waren die pma young crew und ca. 160 gut gelaunte Gäste. Der Abend war ein Beispiel dafür, dass gelungenes Projektmanagement nicht nur smart ist, sondern ebenso Anlaß zum Feiern bietet.

Wir gratulieren allen Nominierten, Finalist*innen, Preisträger*innen und Gewinner*innen sehr herzlich und bedanken uns für die freundliche Unterstützung der Österreichischen Lotterien sowie bei unserem Sponsor Capture.

 

© pma/ M. Hörmandinger